Profil-Details

Sei Willkommen in den Hallen Dol Morguls!

Dies ist das Reich Gwîndôr - Heimat der Gemeinschaft Dol Morguls.

Erlebe eine Welt voller Magie, Phantasie und Zauber. Tief im Innern liegen Geheimnisse verborgen, die es aufzudecken gilt. Mächte von unvorstellbarer Kraft harren ihrer Entfesselung.

Finde deinen Platz zwischen Machtgeplänkel, Drachenfeuer und tintenbefleckten Pergamentrollen. Verwirkliche deine fantastischen Ideen in unserer Welt. Rätsel, Spielereien, tiefgründiges Wissen und unvergessliche Seelen erwarten dich.

Was ist Dol Morgul?

Verfasser

Finanzkrise in Gwîndôr

Nach längeren Diskussionen konnten die Zwergenherrscher beschwichtigt werden und damit auch die Händler des Landes wieder motiviert werden, ihre Ladentüren zu öffnen. Sollte sich ein Händler weiterhin weigern, seine Waren zur Verfügung zu stellen, meldet mir dies bitte unverzüglich.

Erfreulicher Weise haben sich in dem Zuge zwei weitere Händler in Gwîndôr aufgetan:
Pipers Pfeifen auf dem Marktplatz
Das Café "Schatzkästchen" in der Smaragdbucht


Louis de Lioncourt | 22.04.17 - 00:58 Uhr | 2 Kommentare


Verfasser

Talente

Nach langer Zeit wurden die Talente überarbeitet und können jetzt auch wieder beantragt werden.


Als wichtige Änderung wurde das automatische, freie Talent, dass jedem zusteht, abgeschafft. Dafür erhält jeder bei der Anmeldung 500 EP, die er zur freien Verfügung hat. Man kann sich von ihnen also nach wie vor ein eigen kreiertes Talent kaufen, oder sucht sich bereits vorhandene Talente aus der Fertigkeitenlisten aus.

Alle, die noch kein freies Talent beantragt haben, haben die 500 EP nachträglich bekommen.


Außerdem wurden die Harry Potter Zauber in Stufen eingeteilt, sodass man nicht mehr jeden Zauber einzeln kaufen muss. Ebenfalls wurden Elementartalente zum freien Kauf erstellt, da diese oft in sehr ähnlicher Form beantragt wurden.

Bei vielen der übrigen Talente wurden außerdem die Preise angepasst. (Gerechnet wurde ca. 1 EP pro Tag, den man zum Erlernen des Talentes benötigt.)


Morgaine Sionnach al Maragh | 14.04.17 - 10:12 Uhr | 1 Kommentar